Hochwertige Broschürenfertigung: Erster Schritt in der Kundenakquise

Hochwertige Broschüren vermitteln neben den reinen Informationen auch den professionellen Anspruch. Was besser gemacht ist, das nimmt der Kunde lieber und öfter in die Hand.SuperFax hat es sich zur Aufgabe gemacht, in der Druckweiterverarbeitung unkomplizierte und langlebige Broschüren zu erschaffen. Denn der erste Eindruck dauert neun Sekunden.

Neben dem patentierten „Booklet maker“ setzt sich unsere Produktpalette aus bewährten, langlebigen und für die Praxis entwickelten Falz-Heftmaschinen zusammen.

Hochwertige Broschürenfertigung: Erster Schritt in der Kundenakquise

Die Broschürenfertigung und der Broschürendruck zielen stets auf die Bereitstellung von Informationen jenseits der Website eines Unternehmens. Der Vorteil von Falzflyer, Marketing-Broschüre oder Info-Prospekt liegt auf der Hand: Die Produkte sind leicht zugänglich, können auf Wunsch bequem per Post versendet werden und bieten die Möglichkeit, schnell Rückfragen zu beantworten.

Arten der Broschürenfertigung

Wie entsteht eine gute Marketing-Broschüre? Sie richtet sich einerseits nach der Zielgruppe, andererseits nach der gewünschten Intention. Auch die Art der Zustellung spielt eine Rolle bei der Konzeption.

1. Unerwartete Werbung: Eine Broschüre, die als Werbeinformation spontan per Post oder Mail verschickt wird, muss kurz und knapp wichtige Infos bereitstellen. Außerdem muss die Broschüre in Format und Optik attraktiv gestaltet werden, damit sie gleich ins Auge fällt und nicht ungesehen im Papierkorb landet.

2. Erwartete Information: Eine moderne Broschüre, welche nach einem ersten Kundengespräch oder auf Anfrage von Interessenten verschickt wird, sollte hingegen den Fokus auf viele (weiterführende) Informationen legen. Sie sollte offene Fragen beantworten und kann tiefer in die Materie eintauchen.

3. Verdichtete Aufmerksamkeit: Wenn Kunden und Interessenten etwa auf einer Messe durch eine Firmenbroschüre auf Leistungen aufmerksam gemacht werden sollen, bewährt sich ein Mix aus attraktiver Gestaltung, einfacher Sprache und ausreichender Information. Auch der Hinweis auf ein Angebot kann bei der Konzeption der Broschüre eingeplant werden.

Wichtige Eckdaten für die Broschüre: Das Format

Vor der Druckweiterverarbeitung wählen Sie für die Broschüre ein Format. Ist beispielsweise die Marketing-Broschüre im Format 16:9 oder 4:3 gehalten, können Sie die Inhalte einer PowerPoint-Präsentation optimal abdrucken. Ebenso handelt es sich um das typische Format von "Mitnahmebroschüren", beispielsweise in Arztpraxen oder öffentlich zugänglichen Unternehmen. Große Broschürenformate wie DIN A4 im Hochformat eignen sich für die umfangreiche Kundeninformation und erwecken schnell den Eindruck eines hochwertigen Magazins. Wählen Sie für Ihre Broschüre ein großes Format, sollten Sie daher unbedingt auf die entsprechende Qualität achten. Möchten Sie nur kurz und knapp über ein Produkt informieren, können Sie auch zu Formaten wie A6 oder A5 greifen. Ein Querformat sorgt dafür, dass die Broschüre besser aufgestellt werden kann.

Druckweiterverarbeitung der Broschüre: Einfach falzen und heften?

Nachdem Sie für Ihre Broschüre ein Format ausgewählt haben, steht bei der Konzeption der Broschüre noch die Frage nach der Bindung im Raum. Es gibt bei circa 20- und mehrseitigen Broschüren unter anderem die Drahtheftung, die Fadenheftung und die Klebebindung.

Bei der Drahtheftung werden die Blätter der Broschüre zunächst entlang der Falz geheftet und anschließend geknickt. Sie gilt als Klassiker unter den Bindungsarten. Die auf den ersten Blick etwas hochwertiger wirkende Fadenheftung wird hingegen gern gewählt, wenn die Broschüre offen liegen bleiben soll - beispielsweise, wenn sich eine Grafik auf zwei Seiten erstreckt. Eine günstige Variante ist die Klebebindung. Dafür werden die Broschürenseiten leicht angeraut und mit Klebstoff (zum Beispiel aus Polyurethan) miteinander verbunden.

Tipp: Besteht Ihr Prospekt nur aus zwei oder drei Seiten, kann er auch einfach ineinander gefaltet werden. In diesem Fall handelt es sich um einen Falzflyer.

Flyer drucken statt Infobroschüre: Wo ist der Unterschied?

Die Firmenbroschüre enthält Informationen auf mehreren Seiten, während ein Flyer in der Regel nur über eine Seite verfügt. Wenn Sie vorab schon wissen, dass Sie lediglich Basisinformationen über ein Produkt an Ihre Kunden senden möchten, sollten Sie lieber einen Flyer drucken. Alternativ wählen Sie kleinere Broschürenformate. Auch, wenn Sie informative Prospekte drucken möchten, sollte genügend Material für die Füllung der Seiten zur Verfügung stehen.

Ihr Booklet Maker von Superfax: Broschüre drucken leicht gemacht

Ob Sie nun leichte Prospekte drucken oder einen umfangreichen Broschürendruck durchführen möchten: Mit der Broschürenmaschine von Superfax haben Sie den perfekten "Partner" an der Hand. Dank diesem können Sie im Handumdrehen Ihre eigene Broschüre erstellen und sofort in die Druckweiterverarbeitung geben; ohne lange Wege und Zeitverlust. Natürlich sind unterschiedliche Broschürenformate möglich. Auf diese Weise können Sie nicht nur für die nächste Messe eine umfangreiche Broschüre drucken, sondern auch beispielsweise einen spontanen Falzflyer für Neukunden kreieren. Die Broschürenfertigung umfasst natürlich auch die Möglichkeit, Flyer zu drucken oder Prospekte zu drucken. Nach der Konzeption Ihrer Broschüre sind unsere Broschürenmaschinen Ihre beste Unterstützung.

Für Beratungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

Rufen Sie uns gerne an: +49 07053 929114
Wir bieten Garantie - und Nachgarantieservice für Geräte

Laden Sie unseren neuesten Produktkatalog herunter!

Kontakt
Firmenadresse

SuperFax Electronic GmbH & Co. KG
Silcherstr. 20
75385 Bad Teinach
Germany

Tel.: +49 7053-9291-0
Fax: +49 7053-9291-20
E-mail: superfax@superfax-europe.com

Kontaktformular